Veröffentlicht am 23.10.2017 in der Kategorie Unternehmensnews

Auch die Verantwortlichen der Deutschen Bahn AG waren anfänglich skeptisch:

Insgesamt 6 Tests mit verschiedenen Konkurrenzunternehmen, welche ebenfalls Glas-Sanierungen anbieten, verliefen alles andere als erfolgreich. Die anfängliche Skepsis wich allerdings nach ersten Tests mit unserem grossen Erstaunen, schliesslich kam gar Bewegung und Begeisterung auf – dank unserem innovativen Verfahren konnte die von Vandalenschäden gezeichneten Glasscheiben der Züge allesamt und in kürzester Zeit saniert und repariert werden. Der Leiter des Instandhaltungscenters der Deutschen Bahn war von der Qualität, dem Preis und vom Endresultat begeistert. Umsomehr, da sämtliche Sicherheitsvorschriften minutiös eingehalten wurden. Aufgrund des ersten erfolgreichen Test-Auftrags entschied die Deutsche Bahn, einen Wartungsvertrag mit GlassResQ abzuschliessen.

deutsche-bahn-wartungsarbeiten@2x - Kopie
Glaskratzer polieren und Glassanierungan modernsten Wolkenkratzern